„Man darf alles für möglich halten“ – Sebastian Blomberg